Sauberes Trinkwasser in Rosenheim: Trinkwasser verunreinigt

Laut Süddeutscher Zeitung vom 14.07.2011 wurde aufgrund der schweren Unwetter das Trinkwasser in Rosenheim mikrobiologisch verunreinigt.

Und genau hier kommt es heraus, aus Ihrem

Wasserhahn

 

 

 

 

 

 

 

Fünf Minuten Abkochen wurde empfohlen, da die natürliche Filterfunktion des Bodens gestört wurde.

Interessante Aussage, da die Prüfung nur eine definierte Liste von Schadstoffen erfasst.

Sobald alle Grenzwerte unterschritten werden, soll alles wieder gut sein.

Irrtum: Keinesfalls alle Schadstoffe sind in dieser Liste erfaßt, das ist schier unmöglich.

Zu viele mögliche Schadstoffkombinationen sind denkbar, aber nicht durch die Wasserwerke technisch auszufiltern.

Warum auch, wenn nur 5 Prozent der Wassermenge wirklich als Trinkwasser genutzt werden…

Nur mit einem Wasserfilter oder einer Wasserfilter- Anlage nachbehandeltes Wasser kann wirklich alle Risiken eliminieren.

Und noch ein Hinweis: Die Wasserqualität wird im Wasserwerk untersucht, nicht an der Wasseraustrittsstelle- dem Wasserhahn.

Und bis dahin ist es ein weiter Weg mit vielen möglichen Störquellen.

Nutzen Sie Wasserfilter und Wasserfilter- Anlagen, um sich langfristig effektiv vor den Risiken aus dem Trinkwasser zu schützen.

 

Copyright 2011 www.sauberesTrinkwasser.com | Wasserfilter

Be Sociable, Share!

Tagged As: , , , ,

One Response to “Sauberes Trinkwasser in Rosenheim: Trinkwasser verunreinigt”

  • wasserfiltertests.com on 02.10.2014

    Die Wasserwerken filtern alle Schadstoffe. Das ist immer so ein Argument keinen Wasserfilter kaufen zu müssen. Wenn man sich allerdings klar macht das die Wasserwerke nur einen bruchteil der Schadstoffe überhaupt messen, und auf dem Weg vom Wasserwerk zum Haus nochmals neue Schadstoffe dazukommen können merkt man erst wie falsch dieses Argument ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*